Stifte machen Mädchen stark!

Durch das Recycling von Stiften wird ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen unterstützt, das 200 syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon betreut. Für 450 Stifte kann zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden.

Die Aktion des diesjährigen Weltgebetstags

Durch das Recycling von Stiften wird ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen unterstützt, das 200 syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon betreut. Für jeden gesammelten Stift erhält das Projekt vom Sponsor BIC einen Cent als Spende gutgeschrieben. Für 450 Stifte kann zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden. 

Das funktioniert so: Das ganze Jahr 2018 über können Sie leere oder defekte Schreibgeräte* in die gekennzeichneten Sammelboxen in den Vorräumen der Stammheimer Kirchen, im Bezirksrathaus und der Schule sowie auch einigen Kindergärten werfen. Die gesammelten Stifte werden vom Stammheimer Weltgebetstags-Team an die Recyclingfirma TerraCycle weitergeleitet. Dort werden sie zunächst zerkleinert (Tinte u.a. Flüssigkeiten werden entfernt) und dann eingeschmolzen, um Plastikkügelchen herzustellen, welche für die Produktion neuer Plastikprodukte (z. B. Gießkannen oder Stiftehalter) verwendet werden können.

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt. Sie tun damit sowohl unserer Umwelt als auch den Mädchen etwas Gutes!

*Diese Schreibgeräte sind erlaubt: Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch TippEx-Fläschchen), Füllfederhalter und Patronen, auch Metallstifte.

Folgende Materialien werden leider nicht akzeptiert: Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Bleistifte, Buntstifte, Druckerpatronen und Scheren.

Quelle: weltgebetstag.de/projekte/projektarbeit-weltweit/libanon